tegut… Ihr Supermarkt für gute Lebensmittel

Schmand-Mohnkuchen

Ihre Bewertung


Wie wurde abgestimmt?
(4)
(1)
(0)
(1)
(0)
Ø-Bewertung = 4 Sterne
6
toll für Gäste

Zutaten:

  • 500 ml Vollmilch
  • 100 g Grieß
  • 175 g Mohnback
  • 75 g Zucker
  • 10 El Zucker
  • 200 g Butter
  • 1 Butter für die Form
  • 600 g Schmand
  • 4 Eier
  • 250 g Weizenmehl Type 405
  • 1,5 Tl Backpulver
  • 1 Semmelbrösel für die Form

für 1 Springform (Ø 26 cm)

Arbeitszeiten:

Zubereitungszeit ca. 40 Min.
Backzeit ca. 50-60 Min.

auf den Einkaufszettel

Zubereitung:

Zubereitungsschritte anzeigen
  1. Milch, Grieß, Mohn-Back, 6 El Zucker, 100 g Butter in einem Topf erhitzen, unter Rühren einmal aufkochen lassen, vom Herd nehmen, etwas abkühlen lassen, 200 g Schmand unterrühren.

  2. Restliche Butter mit 1 Ei, 75 g Zucker cremig rühren. Mehl, Backpulver zufügen, zu einem glatten Teig verkneten. Springform einfetten, mit Semmelbrösel ausstreuen. Form mit Teig auskleiden, dabei einen ca. 4 cm hohen Rand formen. Mohnmasse auf dem Teigboden verteilen, im 180 Grad heißen Ofen auf der mittleren Schiene ca. 20 Min. backen.

  3. Währenddessen restliche Eier trennen, Eiweiß steif schlagen. Eigelb mit restlichem Schmand sowie Zucker verrühren, Eischnee behutsam unterheben. Schmandcreme auf dem heißen Kuchen verteilen, in ca. 30-40 Min. bei 180 Grad fertig backen. Kuchen in der Form auskühlen lassen.

12 Kommentare

  • Mein Kuchen ist matschig und teils flüssig innen

    Annette Pohle - 23.01.2020 um 14:35 Uhr Antworten

  • Super Kuchen, habe 500g Schmand durch Quark ersetzt und anstatt Zucker Honig verwendet. Hat auch voll lecker geschmeckt. Dankeschön für das Rezept.

    Angelika Winter - 25.10.2019 um 18:02 Uhr Antworten

  • Ich möchte das Rezept gerne ausprobieren. Kann ich den Kuchen auch einfrieren?

    Silvia Beyer - 12.09.2019 um 17:43 Uhr Antworten

    • tegut... tegut...

      Guten Tag Frau Beyer,
      danke, dass Sie diesen Kuchen gerne ausprobieren möchten.
      Das Einfrieren des Kuchens ist gut möglich.
      Wir wünschen Ihnen viel Freude bei der Zubereitung der tegut… Rezepte und sind bei Fragen gerne für Sie da..
      Ihre tegut… Kochwerkstatt.

      tegut... Kundenbetreuung - 16.09.2019 um 12:31 Uhr

  • Danke für das tolle Rezept. Sehr lecker und fluffig. Besser geht’s nicht. Habe noch ein paar in Rum eingelegte Rosinen unter dem Mohn gemischt, hmmm.

    Sylvia Walther - 18.10.2018 um 15:11 Uhr Antworten

    • tegut... tegut...

      Guten Tag Frau Walther, es ist schön zu lesen, dass Ihnen der Mohn-Kuchen mit dieser wunderbaren Verfeinerung noch mehr Genuss geschenkt hat. Wir wünschen Ihnen weiterhin beim Nachkochen und Nachbacken der tegut... Rezepte viel Freude und gutes Gelingen.
      Einen goldenen Oktober wünscht Ihnen herzlich die tegut… Kochwerkstatt.

      tegut... Kundenbetreuung - 19.10.2018 um 15:54 Uhr

  • Habe statt Mohn-Back eine Tüte gemahlenen Mohn (wieviel da genau drin war, weiß ich leider nicht mehr - schätze 150 bis 200 g) und etwas mehr Zucker verwendet. Der Kuchen war optisch und geschmacklich sehr gut und kam bei allen (sogar solchen, die eher keinen Mohn mögen) gut an.

    Anony Mus - 01.12.2016 um 22:05 Uhr Antworten

Schon ausprobiert?

Schreiben Sie hier eine Bewertung oder stellen Sie Ihre Fragen zum Rezept...

Kochwerkstatt Rezeptsiegel

Rezepte sind zum Kochen da!

Wir sind der Meinung „Gutes Essen macht glücklich!“. Alles was es dafür braucht, sind – natürlich – gute Lebensmittel und gute Rezepte. Beides bekommen Sie bei uns. Nun müssen Sie nur noch aus der großen Vielzahl an tollen Rezepten auswählen, die übrigens alle von der tegut… Kochwerkstatt konzipiert, geschrieben und auch getestet sind. In der Navigationsleiste können Sie unterschiedlichste Kategorien wählen, Filter setzen und auch ganz gezielt unsere Suchmaschine „auf die Probe stellen“, z. B.  für ein veganes Dessert mit Banane für das Weihnachtsmenü oder tolles Fingerfood für die nächste Party? Viel Spaß beim Stöbern und Ausprobieren…

Jetzt Vorteile sichern...