tegut… Ihr Supermarkt für gute Lebensmittel
  • Bratapfelkuchen

Bratapfelkuchen

Ihre Bewertung


Wie wurde abgestimmt?
(3)
(0)
(0)
(0)
(0)
Ø-Bewertung = 5 Sterne
3
zum Adventskaffee, saftig

Zutaten:

  • 150 g weiche Butter
  • 260 g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 3 Eier
  • 1 Tl Backpulver
  • 250 g Mehl
  • 1 Bio-Zitrone
  • 7 Äpfel (klein, z. B. Boskoop oder Cox Orange)
  • 100 g Marzipanrohmasse
  • 1 Tl Zimt
  • 50 g Wildpreiselbeeren (Glas)
  • 500 g Schmand
  • 100 ml Milch
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 1 Pck. Puddingpulver Vanille (zum Kochen)
  • 1 El Puderzucker

Außerdem: 1 Springform (Ø 26 cm)

Zutaten für ca. 12 Stücke

Arbeitszeiten:

Zubereitungszeit ca. 40 Min.
Backzeit ca. 60 Min.

auf den Einkaufszettel

Zubereitung:

Zubereitungsschritte anzeigen
  1. Für den Teig Butter, 100 g Zucker, 1 Prise Salz, 1 Ei und das mit Backpulver vermischte Mehl zu einem glatten Teig verkneten. Auf bemehlter Arbeitsfläche rund ausrollen, Springform damit auslegen und den Teig am Rand nach oben ziehen. Teigboden mit einer Gabel mehrmals einstechen und kühl stellen.

  2. Schale der Zitrone abreiben, Saft auspressen. Äpfel schälen, Kerngehäuse ausstechen. Äpfel mit Zitronensaft beträufeln. Marzipanrohmasse mit Zimt und abgeriebener Zitronenschale verkneten. Äpfel mit Marzipanmasse und Preiselbeeren füllen.

  3. Schmand, Milch, Vanillezucker, übrige Eier (2), Puddingpulver und restlichen Zucker (160 g) verrühren. Masse in die Springform füllen und Äpfel hineinsetzen. Kuchen im 175 Grad heißen Ofen auf der untersten Schiene ca. 60 Min. backen – nach etwa 40 Min. mit Backpapier abdecken. Kuchen auskühlen lassen und mit Puderzucker bestäubt servieren.

1 Kommentar

  • Toller Geschmack,
    Leichte Zubereitung,
    Füllung mit Nüssen sehr angenehm, da nicht so süss

    Karin Schulze-Pedain - 07.01.2018 um 14:07 Uhr Antworten

Schon ausprobiert?

Schreiben Sie hier eine Bewertung oder stellen Sie Ihre Fragen zum Rezept...

Kochwerkstatt Rezeptsiegel

Rezepte sind zum Kochen da!

Wir sind der Meinung „Gutes Essen macht glücklich!“. Alles was es dafür braucht, sind – natürlich – gute Lebensmittel und gute Rezepte. Beides bekommen Sie bei uns. Nun müssen Sie nur noch aus der großen Vielzahl an tollen Rezepten auswählen, die übrigens alle von der tegut… Kochwerkstatt konzipiert, geschrieben und auch getestet sind. In der Navigationsleiste können Sie unterschiedlichste Kategorien wählen, Filter setzen und auch ganz gezielt unsere Suchmaschine „auf die Probe stellen“, z. B.  für ein veganes Dessert mit Banane für das Weihnachtsmenü oder tolles Fingerfood für die nächste Party? Viel Spaß beim Stöbern und Ausprobieren…

Jetzt Vorteile sichern...