tegut… Ihr Supermarkt für gute Lebensmittel

Kartoffel-Rosenkohl-Auflauf

Ihre Bewertung


Wie wurde abgestimmt?
(10)
(3)
(0)
(2)
(2)
Ø-Bewertung = 4 Sterne
17
fixe Feierabendküche, kinderleicht

Zutaten:

Anzahl der Portionen:

  • 270 g Kartoffeln
  • 140 g Rosenkohl
  • 40 g Bergkäse (am Stück)
  • 2 Eier (M)
  • 200 ml Milch
  • 1 Prise Salz
  • 1 Prise Pfeffer (aus der Mühle)
  • 1 Msp. Muskatnuss (frisch gerieben)

Außerdem: Butter für die Form

Arbeitszeiten:

Zubereitungszeit ca. 15 Min.
Garzeiten ca. 20 Min.

auf den Einkaufszettel

Zubereitung:

Bitte beachten Sie, dass Mengenangaben im Zubereitungstext trotz Anpassung der Portionen unverändert bleiben.

  1. Kartoffeln schälen, in dünne Scheiben schneiden. Rosenkohl waschen, putzen, halbieren, mit den Kartoffeln in Salzwasser ca. 8 Min. garen, abgießen.

  2. Bergkäse reiben. Eier und Milch verquirlen, mit Salz, Pfeffer, Muskatnuss würzen.

  3. Rosenkohl, Kartoffeln in eine gefettete Auflaufform füllen, mit der Eier-Milch begießen und Käse bestreuen. Kartoffel-Rosenkohl-Auflauf im 220 Grad heißen Ofen ca. 12 Min. garen. Guten Appetit!

41 Kommentare

  • Heute probiert, super lecker, schnell zubereitet und preiswert. Danke für das Rezept!

    Sigrid Depta - 16.12.2020 um 12:42 Uhr Antworten

  • War einfach superlecker! Bisschen mehr Sahne und alles tutti

    Silke Weißhaupt - 25.11.2020 um 17:48 Uhr Antworten

  • Zu flüssig der Auflauf. Woran kann das liegen?

    Birgit Schmitz - 05.10.2020 um 14:23 Uhr Antworten

    • tegut... tegut...

      Guten Tag Frau Schmitz, vielen Dank, dass Sie unser Rezept ausprobiert haben.
      Aber natürlich schade, dass der Auflauf nicht zu 100% gelungen ist.
      Haben Sie Eier der Größe M verwendet und das Gemüse gut abtropfen lassen?
      Wir freuen uns, wenn Sie unserem schnellen Herbstgericht noch eine Chance geben. Viele Grüße von C. Fischer aus der tegut... Kundenbetreuung.

      tegut... Kundenbetreuung - 12.10.2020 um 10:13 Uhr

    • Ich nehm in solchen Fällen gern noch ein wenig Schmelzkäse in die Sauce, das macht ein wenig cremiger & sähmiger ;-)

      Til - 07.12.2020 um 14:15 Uhr

  • Sehr lecker

    Göttert Sandra - 01.10.2020 um 14:06 Uhr Antworten

  • Ich finde das Rezept mega. Schnell und superlecker. Absolut Hauptgericht tauglich. Wenn mir noch eine Idee kommt wie ich die Eier zum Stocken erzetzen kann würde ich es auch gern als Vegane Variante kochen.

    Stephanie Werner - 19.04.2020 um 11:28 Uhr Antworten

    • Warum wollen so viele Menschen immer alles "Vegan" zubereiten. Eim ganz furchtbarer Trend.
      Ein Ei aus artgerechter Freilandhaltung kann nun wirklich jeder (Ausnahme Unverträglichkeit) verzehren!!!

      Stefan Fischer - 03.09.2020 um 08:14 Uhr

    • Schauen Sie sich mal den "Lebens"weg einer Legehenne in Freilandhaltung an. Es sind reine Legemaschinen, teils unter starken Schmerzen, weil völlig überzüchtet. Nach 1.5 Jahre gehts direkt zum Schlachter, weil die Legeleistung nachlässt. Ich kann Menschen verstehen, die das nicht unterstützen wollen.

      Constance Kühn - 21.11.2020 um 08:34 Uhr

    • Mach doch Fleisch rein, wenn das für dich ethisch vertretbar ist.

      Sonja Fritzy - 05.12.2020 um 09:28 Uhr

Schon ausprobiert?

Schreiben Sie hier eine Bewertung oder stellen Sie Ihre Fragen zum Rezept...

tegut Gelinggarantie Siegel
  • Alle Rezepte werden von den Ökotrophologen unserer tegut… Kochwerkstatt entwickelt.
  • Jedes Rezept wird in einer herkömmlichen Küche mehrfach Probe gekocht.
  • Die Rezepte sind leicht nachzukochen -  mit Step-by-Step-Beschreibung für Anfänger und Profis.
  • Alle Zutaten sind in unseren Supermärkten erhältlich.
  • Es gibt ein vielfältiges Angebot an Rezepten für jede Ernährungsform – von Flexitarier bis vegan.
  • Sie erhalten viele persönliche Extra Tipps und Tricks von unseren Experten aus der Kochwerkstatt.

zur Kochwerkstatt

Jetzt Vorteile sichern...