tegut… Ihr Supermarkt für gute Lebensmittel
  • Upside Down Orangenkuchen mit Mandeln

Upside-down-Orangenkuchen

Ihre Bewertung


Wie wurde abgestimmt?
(3)
(0)
(0)
(0)
(1)
Ø-Bewertung = 4 Sterne
4
überraschend, wunderbar aromatisch

Zutaten:

  • 3 Bio-Orangen
  • 2 Bio-Blutorangen
  • 3 El Zucker
  • 200 g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 180 g weiche Butter
  • 4 Eier (M)
  • 200 g Mehl
  • 2 Tl Backpulver
  • 50 g Mandeln (gemahlen)

Außerdem: 1 Springform (Ø 26 cm), Backpapier

Ergibt ca. 16 Stücke

Arbeitszeiten:

Zubereitungszeit ca. 30 Min.
Backzeit ca. 45 Min.

auf den Einkaufszettel

Zubereitung:

  1. Orangen waschen, trocken tupfen. Die Schale von 2 Orangen fein abreiben und Saft auspressen. Orangensaft mit 3 El Zucker sirupartig einkochen. Übrige Orange (1) und Blutorangen in schmale Scheiben schneiden.

  2. Übrigen Zucker (200 g) mit Orangenabrieb, Prise Salz und Butter cremig rühren. Eier nacheinander unterrühren, dann Mehl, Backpulver und Mandeln unterheben.

  3. Den Boden einer Springform mit Backpapier auslegen, Orangensirup hineingeben und Orangenscheiben einschichten. Teig daraufverteilen und im 180 Grad heißen Ofen ca. 45 Min. backen. Kuchen etwas abkühlen lassen, dann auf eine Kuchenplatte stürzen, Backpapier vorsichtig abziehen und vollständig auskühlen lassen.

6 Kommentare

  • War sehr sehr lecker, optisch ein absoluter Hingucker und einfach zu machen. Der zu flüssige Sirip hat mich nicht gestört, ich habe einfach ein extra Backpackpapier in den Ofen gelegt um alles was raustropfte aufzufangen. Werde den Kuchen diese Woche gleich nocheinmal zu meinem Geburstag backen

    Rhoda Geisel - 04.03.2019 um 10:21 Uhr Antworten

  • Wir haben heute diesen herrlichen Kuchen bei unserer Freundin in Marburg gegessen. Sehr lecker! Es wäre aber hilfreich zu wissen, ob der Ofen mit Umluft oder Ober/Unterhitze benutzt werden soll bei diesem Rezept. Meine Freundin hat geraten und Raten ist beim Backen nicht sehr sinnvoll. Ist geglückt, aber sie war sehr verunsichert. Im übrigen hat sie auch gesagt, dass sie den Sirup andicken musste. Vielen Dank!

    Susan King-Köcher - 28.01.2019 um 21:36 Uhr Antworten

    • tegut... tegut...

      Guten Tag Frau Susan King-Köcher, es freu uns sehr, dass Ihnen der Kuchen geschmeckt hat. Bei unseren Rezepten verwenden wir standartmäßig einen Ober-Unter-Hitze-Backofen. Einen schönen Mittwoch wünscht Ihnen die tegut... Kochwerkstatt.

      tegut... Unternehmenskommunikation - 30.01.2019 um 12:44 Uhr

  • Ein toller Kuchen, ruft die Erinnerung an mallorquinischen Sommer in den kalten Wintertagen wach.
    Allerdings musste ich den Orangensirup etwas mit Speisestärke eindicken, sonst wäre er zu dünnflüssig.

    Lisa S. - 22.01.2019 um 18:32 Uhr Antworten

  • Na ja, leider wird auch hier SEHR viel Zucker verwendet, so was kommt für mich nicht in Frage.
    Was nützen alle Bio-Zutaten, wenn dann doch konventionell gekocht und gebacken wird - mit Zucker und Auszugsmehl.

    Traudl Wöhlke - 16.12.2018 um 08:51 Uhr Antworten

    • tegut... tegut...

      Sehr geehrte Frau Wöhlke, danke für Ihre konstruktiven Zeilen.
      Alle tegut… Rezepte sind eine Anregung. Selbstverständlich können Sie die Zutaten oder Mengen ganz nach Ihren Bedürfnissen variieren bzw. anpassen. So schmeckt dieser Orangenkuchen zum Beispiel auch besonders aromatisch, wenn Sie Dinkelmehl verwenden.
      Gute Backergebnisse wünscht Ihnen herzlich Ihre tegut… Kochwerkstatt.

      tegut... Unternehmenskommunikation - 17.12.2018 um 13:00 Uhr

Schon ausprobiert?

Schreiben Sie hier eine Bewertung oder stellen Sie Ihre Fragen zum Rezept...

Kochwerkstatt Rezeptsiegel

Rezepte sind zum Kochen da!

Wir sind der Meinung „Gutes Essen macht glücklich!“. Alles was es dafür braucht, sind – natürlich – gute Lebensmittel und gute Rezepte. Beides bekommen Sie bei uns. Nun müssen Sie nur noch aus der großen Vielzahl an tollen Rezepten auswählen, die übrigens alle von der tegut… Kochwerkstatt konzipiert, geschrieben und auch getestet sind. In der Navigationsleiste können Sie unterschiedlichste Kategorien wählen, Filter setzen und auch ganz gezielt unsere Suchmaschine „auf die Probe stellen“, z. B.  für ein veganes Dessert mit Banane für das Weihnachtsmenü oder tolles Fingerfood für die nächste Party? Viel Spaß beim Stöbern und Ausprobieren…

Jetzt Vorteile sichern...