tegut… Ihr Supermarkt für gute Lebensmittel
  • Radicchio

Radicchio

Was bietet uns Radicchio?

Herbwürzige Salatfreuden mit italienischem Flair! Radicchio ist verwandt mit Chicorée und Endivie und wurde in Italien bereits im 16. Jahrhundert angebaut. In Deutschland gedeiht Radicchio mittlerweile ebenfalls prima und auch die leckeren italienischen Rezepte wie Radicchio-Risotto und Spaghetti mit Radicchio haben Eingang in die hiesige Küche gefunden.

Radicchio schmeckt angenehm bitter und herzhaft. Der Salatkopf ist annähernd rund und erreicht etwa die Größe einer Apfelsine. Sensationell ist die intensiv rote Purpurfarbe, die zum Hingucker in jeder Salatschüssel wird. Doch auch gedünstet oder gebraten schmecken die knackigen Blätter herrlich und lassen sich wie Gemüse zubereiten.

Welchen gesundheitlichen Wert hat Radicchio?

Radicchio ist bekannt für seine Bitterstoffe, denen eine positive Wirkung auf Magen und Darm nachgesagt wird. Darüber hinaus enthält er Vitamin C und Beta-Carotin und kann so unsere Zellgesundheit und Abwehrkräfte stärken. 

Saison

  • Jan
  • Feb
  • Mrz
  • Apr
  • Mai
  • Jun
  • Jul
  • Aug
  • Sep
  • Okt
  • Nov
  • Dez

Frisch Lager

Von etwa Anfang/Mitte Juli bis Oktober gibt es Radicchio frisch vom Feld aus heimischem Freiland bzw. geschütztem Anbau in bester Bio-Qualität (Bioland oder Demeter) in den tegut… Märkten (vor allem zum Wochenende). 

Lagerung

Luftfeuchtigkeit: feucht feucht
Lichtverhältnisse: schattig bis dunkel schattig bis dunkel
Temperatur: Kühlschrank (5-7°C) Kühlschrank (5-7°C)

Wie kann ich Radicchio lagern, um ihn möglichst lange frisch zu halten?

Wickeln Sie den Radicchio in ein feuchtes Tuch oder Bienenwachstuch, um ihn im Gemüsefach Ihres Kühlschranks aufzubewahren. So bleibt er mindestens eine Woche frisch.

Wie kann ich Radicchio zubereiten?

Eventuell welke Blätter entfernen, Radicchio dann waschen, abtropfen lassen, trocken tupfen, einzelne Blätter vorsichtig lösen und von Hand in mundgerechte Stücke zupfen. Der Strunk, der besonders bitter schmeckt, kann ganz nach Geschmack entweder keilförmig entfernt oder auch in kleine Würfelchen geschnitten mitverwendet werden. 

Wenn Sie Radicchio mit anderen Blattsalaten mischen, wird seine Bitterkeit abgemildert und die Mischung aus roten und grünen Blättern macht auch farblich viel her. Ein schöner geschmacklicher Zusammenklang ergibt sich zudem, wenn Sie Radicchio mit süßen Früchten wie Birne, Orange, Ananas, Mango, Apfel oder Granatapfel kombinieren.

Radicchio harmoniert wunderbar mit kräftigem Käse wie Roquefort, Gorgonzola oder Ziegenkäse und Walnüssen. Geschmacklich und optisch toll ist auch die Kombi mit Pistazien. Gemischte Salate mit Radicchio sind eine schmackhafte Beilage zu Fisch und Fleisch, zu Käsestangen und zu Pell- und Bratkartoffeln.

Eine echte Entdeckung ist Radicchio-Risotto: mit Knoblauch, Parmesan und Rotwein ein wahrhaft authentischer Genuss aus der italienischen Küche. Die Kombination mit Spaghetti, Linguine und Co. ist ebenfalls sehr zu empfehlen, und sogar auf Pizza und Flammkuchen machen sich Radicchioblätter, kurz vor Garzeitende drübergestreut, hervorragend.

Lassen Sie sich von unseren abwechslungsreichen Rezepten inspirieren und probieren Sie doch gleich eins aus! Guten Appetit!

Sehen Sie hier, woher unsere Produkte stammen!

Lernen Sie die Erzeuger unserer tegut... Eigenmarken kennen.

zur Übersicht