tegut… Ihr Supermarkt für gute Lebensmittel
  • Poffertjes mit Apfelkompott

Poffertjes mit Apfelkompott

Ihre Bewertung


Wie wurde abgestimmt?
(2)
(0)
(0)
(0)
(0)
Ø-Bewertung = 5 Sterne
2
süß & warm, mit feiner Karamellnote

Zutaten:

für ca. 4 Portionen

  • 300 ml Milch
  • 20 g Hefe
  • 80 g Zucker
  • 1 Prise(n) Salz
  • 300 g Mehl
  • 3 Eier (M)
  • 4 Äpfel
  • 100 ml Apfelsaft
  • 1 Tl Zimt
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 3 El Puderzucker

Außerdem: 1 Poffertjespfanne, Rapsöl für die Pfanne

Arbeitszeiten:

Zubereitungszeit ca. 30 Min.
Gehzeit ca. 30 Min. Dünstzeit ca. 10 Min.
Backzeit jeweils ca. 6 Min.

auf den Einkaufszettel

Zubereitung:

  1. Milch lauwarm erwärmen, zerbröselte Hefe, 50 g Zucker und eine Prise Salz darin auflösen. Hefemilch mit Mehl und Eiern verrühren. Teig an einem warmen Ort ca. 30 Min. zugedeckt gehen lassen.

  2. Währenddessen Äpfel schälen, entkernen und in kleine Stücke schneiden. Übrigen Zucker (30 g) in einem Topf schmelzen und leicht karamellisieren lassen. Apfelsaft einrühren und aufkochen lassen. Apfelstücke zugeben, zugedeckt bei kleiner Hitze ca. 10 Min. dünsten, mit Zimt und Vanillezucker abschmecken. Apfelkompott in eine Schüssel füllen und abkühlen lassen.

  3. Mulden der Poffertjespfanne ausfetten, Teig esslöffelweise einfüllen und jeweils auf beiden Seiten ca. 3 Min. goldbraun backen. Poffertjes warm mit Apfelkompott und Puderzucker bestäubt servieren.

  4. Tipp: Die Hefeküchlein können auch in einer normalen Pfanne gebacken werden. Die typische kugelige Form bekommen sie dann zwar nicht, schmecken aber genauso lecker. Anstelle von Puderzucker schmeckt auch Ahornsirup, Agavendicksaft, Nussnougatcreme oder eine selbstgemachte Vanillesauce. Für die ultimative Fruchtnote 1 Handvoll getrocknete, eingeweichte Cranberries unter der Teig heben.

0 Kommentare

Schon ausprobiert?

Schreiben Sie hier eine Bewertung oder stellen Sie Ihre Fragen zum Rezept...

Kochwerkstatt Rezeptsiegel

Rezepte sind zum Kochen da!

Wir sind der Meinung „Gutes Essen macht glücklich!“. Alles was es dafür braucht, sind – natürlich – gute Lebensmittel und gute Rezepte. Beides bekommen Sie bei uns. Nun müssen Sie nur noch aus der großen Vielzahl an tollen Rezepten auswählen, die übrigens alle von der tegut… Kochwerkstatt konzipiert, geschrieben und auch getestet sind. In der Navigationsleiste können Sie unterschiedlichste Kategorien wählen, Filter setzen und auch ganz gezielt unsere Suchmaschine „auf die Probe stellen“, z. B.  für ein veganes Dessert mit Banane für das Weihnachtsmenü oder tolles Fingerfood für die nächste Party? Viel Spaß beim Stöbern und Ausprobieren…

Jetzt Vorteile sichern...