tegut… Ihr Supermarkt für gute Lebensmittel

Zitronen-Pistazien-Plätzchen

Ihre Bewertung


Wie wurde abgestimmt?
(4)
(0)
(0)
(0)
(1)
Ø-Bewertung = 4 Sterne
5
zitronig-frisch, lecker auf dem Weihnachtsteller

Zutaten:

  • 120 g Pistazienkerne
  • 1 Bio-Zitrone
  • 200 g Mehl
  • 100 g Zucker
  • 1 Ei (M)
  • 100 g weiche Butter
  • 150 g weiße Kuvertüre
  • 30 g Kokosfett

Außerdem: runder Plätzchenausstecher (Ø ca. 5 cm)

Ergibt ca. 40 Stück

Arbeitszeiten:

Zubereitungszeit ca. 60 Min.
Kühlzeit ca. 60 Min.
Backzeit: 10-12 Min.

auf den Einkaufszettel

Zubereitung:

Zubereitungsschritte anzeigen
  1. 100 g Pistazienkerne in einem Multizerkleinerer fein mahlen, restliche Pistazien (20 g) grob hacken und für die Deko beiseitestellen. Zitrone waschen, trocken tupfen, Schale fein abreiben, Saft auspressen. Alles mit Mehl, Zucker, Ei und Butter zu einem geschmeidigen Teig verkneten, in Frischhaltefolie einwickeln und ca. 60 Min. kühl stellen.

  2. Teig zwischen Folie ca. 3 mm dick ausrollen und runde Plätzchen ausstechen. Diese auf mit Backpapier ausgelegte Bleche legen und im 180 Grad heißen Ofen auf mittlerer Schiene 10-12 Min. backen.

  3. Kuvertüre und Kokosfett über dem heißen Wasserbad schmelzen. Die ausgekühlten Plätzchen jeweils zur Hälfte hinein tauchen, etwas abtropfen lassen, mit übrigen Pistazien bestreuen und vollständig trocknen lassen.

4 Kommentare

  • Ich habe den Zitronensaft gar nicht in den Teig gegeben, sondern aufgehoben für die Deko.
    Der Teig ließ sich super verarbeiten, ich habe Plätzchen ausgestochen und nach dem Abkühlen mit einer Glasur aus Puderzucker und Zitronensaft bestrichen und mit gehackten Pistazien bestreut. Sehr lecker. Die lassen sich auch gut auf Vorrat backen und schmecken durchgezogen noch besser.
    Mir persönlich war der Teig nicht grün genug - ich werde daher nächstes Jahr die Pistazienmenge erhöhen und die Mehlmenge verringern. Mal schauen, ob's klappt ;-)

    Carola J. - 29.12.2019 um 14:02 Uhr Antworten

  • wenn ein Teig zu weich ist liegt das an flüssigen Zutaten. Ich habe den Saft einer halben Zitrone verwendet und es geht einwandfrei

    Norbert K. - 13.12.2019 um 12:01 Uhr Antworten

  • Hi, habe das Rezept nachgebacken - leider lies sich der superleckere Teig nach reichlich Kühlung nicht ausrollen und ich musste noch viel Mehl einarbeiten. Danach war der Zitronen Pistazien Geschmack fast dahin... Tipps? Welche Eigrösse verarbeiten Sie? Besten Dank vorab!

    Seni Koch - 22.11.2019 um 21:41 Uhr Antworten

    • Also ich habe aus dem Teig eine Rolle geformt und diese eingefroren. Davon lassen sich dann mit einem scharfen Messer schmale Scheiben runterschneiden...

      Sarah H. - 24.11.2019 um 16:02 Uhr

Schon ausprobiert?

Schreiben Sie hier eine Bewertung oder stellen Sie Ihre Fragen zum Rezept...

Kochwerkstatt Rezeptsiegel

Rezepte sind zum Kochen da!

Wir sind der Meinung „Gutes Essen macht glücklich!“. Alles was es dafür braucht, sind – natürlich – gute Lebensmittel und gute Rezepte. Beides bekommen Sie bei uns. Nun müssen Sie nur noch aus der großen Vielzahl an tollen Rezepten auswählen, die übrigens alle von der tegut… Kochwerkstatt konzipiert, geschrieben und auch getestet sind. In der Navigationsleiste können Sie unterschiedlichste Kategorien wählen, Filter setzen und auch ganz gezielt unsere Suchmaschine „auf die Probe stellen“, z. B.  für ein veganes Dessert mit Banane für das Weihnachtsmenü oder tolles Fingerfood für die nächste Party? Viel Spaß beim Stöbern und Ausprobieren…

Jetzt Vorteile sichern...