tegut… Ihr Supermarkt für gute Lebensmittel
  • Fischbuletten vom Grill mit Gurken-Dill-Salat & Senfcreme
Zubereitungszeit: 40 min.
Schwierigkeitsgrad: machbar

Fischbuletten vom Grill mit Gurken-Dill-Salat & Senfcreme

schmeckt Groß und Klein, gar nicht schwer

Zubereitung:

Bitte beachten Sie, dass Mengenangaben im Zubereitungstext trotz Anpassung der Portionen unverändert bleiben.

  1. Gurke, Radieschen waschen, trocknen, putzen. Gurke längs halbieren, quer in dünne Scheiben schneiden, Radieschen vierteln. Knoblauch abziehen, fein hacken. Dill waschen, trocknen, klein schneiden. Zitrone waschen, trocknen, Schale fein abreiben, Saft auspressen. 100 g Joghurt mit Hälfte des Knoblauchs und des Dills, 1 El Öl, 2 El Zitronensaft verrühren, Gurken, Radieschen unterheben, Gurkensalat mit Salz, Pfeffer würzen.

  2. Toast im Mixer fein zerkleinern. Fischfilets gut trocken tupfen, mit Eiweiß, Zitronenschale, 2 El Zitronensaft, 2 El Toastbrotbröseln, restlichem Knoblauch und Dill (je ½) pürieren, mit Salz, Pfeffer würzen. Aus der Fischfarce 8 kleine Buletten formen, in übrigen Bröseln wenden, auf dem geölten Grillrost verteilen, bei mittlerer direkter Hitze von beiden Seiten 4–5 Min. grillen.

  3. Restlichen Joghurt (200 g), Öl (1 El), Remoulade, Senf verrühren, mit Salz abschmecken. Fischbuletten mit Senfcreme und Gurken-Dill-Salat servieren.

tegut Gelinggarantie Siegel
  • Alle Rezepte werden von den Ökotrophologen unserer tegut… Kochwerkstatt entwickelt.
  • Jedes Rezept wird in einer herkömmlichen Küche mehrfach Probe gekocht.
  • Die Rezepte sind leicht nachzukochen -  mit Step-by-Step-Beschreibung für Anfänger und Profis.
  • Alle Zutaten sind in unseren Supermärkten erhältlich.
  • Es gibt ein vielfältiges Angebot an Rezepten für jede Ernährungsform – von Flexitarier bis vegan.
  • Sie erhalten viele persönliche Extra Tipps und Tricks von unseren Experten aus der Kochwerkstatt.

Zur Kochwerkstatt