tegut… Ihr Supermarkt für gute Lebensmittel
  • Haselnuss Stengeli
Zubereitungszeit: 40 min.
Schwierigkeitsgrad: machbar

Haselnuss-Stängeli

ideal für den Adventskaffee, wunderbar nussig

Zubereitung:

  1. Ganze Haselnusskerne in einer Pfanne ohne Fett leicht rösten, auskühlen lassen, zwischen den Händen reiben, um die Häutchen teilweise zu entfernen.

  2. Zitrone waschen, abtrocknen und Schale fein abreiben. Butter in einer Schüssel cremig rühren, Zucker, Eier, Zitronenschale zugeben, alles schaumig rühren. Zimt, Prise Nelkenpulver, Prise Piment, Prise Salz, ganze und gemahlene Haselnusskerne unterrühren. Dinkelmehl dazusieben, alles zu einem festen Teig verkneten, abgedeckt ca. 30 Min. kühl stellen.

  3. Teig auf bemehlter Arbeitsfläche ca. 1 cm dick ausrollen, in Stängeli schneiden (ca. 2 x 6 cm) und mit etwas Abstand auf ein mit Backpapier belegtes Blech geben.

  4. Die Stängeli mit 1 Eiweiß (Eigelb anderweitig verwenden) bepinseln und im 200 Grad heißen Ofen ca. 15 Min. goldgelb backen.

  1. Traude Witte - 06.12.2017 um 18:54 Uhr

    Guten Tag, ich suche ein Rezept das vielleich Walnussstängli heißt und in der Zeitschrift vom 12/80 veröffentlicht wurde.

    | Antworten

    1. tegut... tegut...

      tegut... Kundenbetreuung - 08.12.2017 um 08:55 Uhr

      Sehr geehrte Frau Witte,
      ich würde Sie bitten sich mit unserer tegut... Kochwerkstatt unter folgender E-Mail Adresse in Verbindung zu setzen. Diese sind unsere Spezialisten was die tegut... Rezepte angeht. Unsere Kollegen aus der Kochwerkstatt können Ihnen mit Sicherheit weiter helfen. kochwerkstatt@tegut.com
      Ein schönes zweites Adventswochenende wünscht Ihnen die tegut... Online-Redaktion.

  2. Irene Kraft - 30.10.2017 um 19:39 Uhr

    Ehe ich backe, nochmals zur Frage von Fr. Wohlleben aus 2016: Werden nur die Eigelbe verwendet? Stimmen die Mengenangaben? Oder wird der Teig beim Kühlen fester?

    | Antworten

    1. tegut... tegut...

      tegut... Kundenbetreuung - 01.11.2017 um 10:54 Uhr

      Sehr geehrte Frau Kraft, gerne beantworten wir Ihre Fragen.
      Dieses Rezept haben wir vorher Probe gebacken und das Ergebnis war sehr gelungen.
      Die Mengenangaben stimmen so, wie wir es hier angegeben haben. Es werden 2 ganze Eier (M) für den Teig verarbeitet und die Menge der gemahlenen Haselnusskerne ist korrekt.
      Gutes Gelingen bei der Zubereitung wünscht Ihnen herzlich Ihre
      tegut… Kochwerkstatt.

  3. Judith Wohlleben - 02.12.2016 um 17:43 Uhr

    Ich habe gerade alles vermischt und die Teigkonsistenz ähnelt der eines Rührteiges - werden vielleicht nur die Eigelb verwendet oder passt die Mengenangabe der gemahlenen Haselnusskerne nicht? Mal sehen, was passiert, wenn ich den Teig in den Kühlschrank stelle... Ich habe auf jeden Fall mal noch Mehl und gem. Haselnüsse zusätzlich reingerührt.

    Antworten

  4. Beate Bernatek - 10.11.2016 um 23:02 Uhr

    Backe sie schon seit Jahren, heissen in der Schweiz Totenbeinli.
    sind sehr lecker mit den gerösteten Haselnüssen.

    Antworten

tegut Gelinggarantie Siegel
  • Alle Rezepte werden von den Ökotrophologen unserer tegut… Kochwerkstatt entwickelt.
  • Jedes Rezept wird in einer herkömmlichen Küche mehrfach Probe gekocht.
  • Die Rezepte sind leicht nachzukochen -  mit Step-by-Step-Beschreibung für Anfänger und Profis.
  • Alle Zutaten sind in unseren Supermärkten erhältlich.
  • Es gibt ein vielfältiges Angebot an Rezepten für jede Ernährungsform – von Flexitarier bis vegan.
  • Sie erhalten viele persönliche Extra Tipps und Tricks von unseren Experten aus der Kochwerkstatt.

Zur Kochwerkstatt