tegut… Ihr Supermarkt für gute Lebensmittel
  • Schoko Bananen Kuchen mit Kokosraspeln

Schoko-Bananen-Schnitten mit Kokos

Ihre Bewertung


Wie wurde abgestimmt?
(5)
(0)
(0)
(1)
(1)
Ø-Bewertung = 4 Sterne
7
Unsere Schoko-Bananen-Schnitten sind nicht nur wunderbar saftig und knackig zugleich sondern auch noch vegan! Also Gleich losbacken!

Zutaten:

  • 750 g Dinkelmehl (Type 1050)
  • 2 Pck. Backpulver
  • 50 g Kakao
  • 1 Prise Salz
  • 240 g Rohrohrzucker
  • 2 Pck. Bourbon-Vanillezucker
  • 6 reife Bananen
  • 400 g vegane Margarine
  • 500 ml Haferdrink
  • 2 El Agavendicksaft
  • 160 g Kokosraspel

Außerdem: ein tiefes Backblech

Zutaten für ca. 24 Stücke

Arbeitszeiten:

Zubereitungszeit ca. 25 Min.
Backzeit ca. 30 Min.

auf den Einkaufszettel

Zubereitung:

Zubereitungsschritte anzeigen
  1. Für den Teig Dinkelmehl, Backpulver, Kakao, 1 Prise Salz, 180 gRohrohrzucker und Vanillezucker vermischen.

  2. Bananen schälen, mit 300 g Margarine und Haferdrink fein pürieren, dann die Mehlmischung unterrühren. Masse auf einem tiefen, gefetteten Backblech verstreichen.

  3. Für die Kokosschicht restliche Margarine (100 g) mit übrigem Zucker (60 g), Agavendicksaft und Kokosraspeln verkneten. Als dünne Streuselschicht auf dem Kuchen verteilen. Im 200 Grad heißen Ofen auf mittlerer Schiene ca. 30 Min. backen, evtl. in den letzten Minuten mit Backpapier abdecken, damit es nicht zu stark bräunt.

7 Kommentare

  • Guten Tag ,
    an sich , auf dem ersten Blick ein tolles Rezept. Habe den Kuchen auch wunderbar hinbekommen. Leider vom Geschmack mehr erwartet . Alle Maaßangaben eingehalten, finde ich das der Kuchen Fad schmeckt mit einem Hauch Banane mit Kokos . Leider nicht mein Veganes Rezept. Schade

    Freya-Arielle Bräutigam - 09.01.2020 um 22:31 Uhr Antworten

  • Super schnell zubereitet. Schmeckt herzlich.

    Monika - 13.12.2019 um 11:24 Uhr Antworten

  • Hat jemand schon mal diese Bananen-Muffins glutenfrei und ohne Mandeln hinbekommen? Mit welchen alternativen Zutaten?
    Danke!!!

    Renate Jürs - 01.08.2019 um 00:47 Uhr Antworten

  • Ich habe den Kuchen mit großem Erfolg mehrmals gebacken und kann das Rezept kuchenliebenden Veganern sehr empfehlen.
    Das Problem mit dem „klunschigen“ Teig hatte ich auch einmal, als ich die Zutaten zu lange in der Küchenmaschine bearbeiten ließ. Seitdem lasse ich nur noch recht kurz alles vermengen und dann ab in den Ofen..... und nach dem Auskühlen - genießen!
    Ich verwende soweit wie möglich nur bio-Lebensmittel - daran kann es also
    nicht gelegen haben.

    Sabine G. - 08.10.2018 um 18:48 Uhr Antworten

  • Der Kuchen schmeckt super und kam auch bei meinen Gästen gut an. Ich habe ihn mit 4 Bananan zubereitet und musste fast eine Std. backen. Direkt aus dem Ofen war er wie Gummi. Nach dem auskühlen blieb er dafür aber fluffig. Werde ihn nochmal backen... und weiter an der Konsistenz pröbeln.

    L. Seim - 14.09.2018 um 13:43 Uhr Antworten

Schon ausprobiert?

Schreiben Sie hier eine Bewertung oder stellen Sie Ihre Fragen zum Rezept...

Kochwerkstatt Rezeptsiegel

Rezepte sind zum Kochen da!

Wir sind der Meinung „Gutes Essen macht glücklich!“. Alles was es dafür braucht, sind – natürlich – gute Lebensmittel und gute Rezepte. Beides bekommen Sie bei uns. Nun müssen Sie nur noch aus der großen Vielzahl an tollen Rezepten auswählen, die übrigens alle von der tegut… Kochwerkstatt konzipiert, geschrieben und auch getestet sind. In der Navigationsleiste können Sie unterschiedlichste Kategorien wählen, Filter setzen und auch ganz gezielt unsere Suchmaschine „auf die Probe stellen“, z. B.  für ein veganes Dessert mit Banane für das Weihnachtsmenü oder tolles Fingerfood für die nächste Party? Viel Spaß beim Stöbern und Ausprobieren…

Jetzt Vorteile sichern...