tegut… Ihr Supermarkt für gute Lebensmittel
  • Zitronen Tiramisu

Zitronen-Tiramisu

Ihre Bewertung


Wie wurde abgestimmt?
(7)
(0)
(0)
(0)
(1)
Ø-Bewertung = 5 Sterne
8
fürs Partybuffet, erfrischend-fruchtig

Zutaten:

für ca. 6 Portionen

  • 2 Bio-Zitronen
  • 200 g Frischkäse
  • 500 g griechischer Joghurt
  • 90 g Zucker
  • 2 Pck. Vanillezucker
  • 1 Prise Salz
  • 125 g Löffelbiskuits
  • 40 ml Zitronenlikör
  • 100 g Amarettini
  • 25 g Pistazienkerne (gehackt)
  • 1 Handvoll Basilikumblätter

Arbeitszeiten:

Zubereitungszeit ca. 20 Min.
Durchziehzeit über Nacht

auf den Einkaufszettel

Zubereitung:

Zubereitungsschritte anzeigen
  1. Schale der Zitronen fein abreiben, Saft auspressen (= ca. 80 ml), beides mit Frischkäse, Joghurt, Zucker, Vanillezucker, Prise Salz glatt verrühren.

  2. Löffelbiskuits in eine eckige Auflaufform legen, mit Zitronenlikör beträufeln. Hälfte der Frischkäsecreme daraufstreichen, Amarettini darüberverteilen und übrige Creme einschichten. Tiramisu abgedeckt mind. 4 Std., besser über Nacht, im Kühlschrank durchziehen lassen.

  3. Vor dem Servieren mit gehackten Pistazien und Basilikumblättern garnieren.

14 Kommentare

  • Ich verwende halb griechischen Joghurt und halb Schmand auf die Rezeptangabe. Es wird nicht so flüssig und bleibt an den nächsten Tagen standfester. Mache das meistens für Feste in 5 Facher Ausführung wird aber immer aufgegessen. P.S. Ich verwende zum Eintunken der Löffelbiskuits anstatt Alkohol Zitronenlimonade mit einer Zitrone dazugepresst.

    Gerdi Fink - 27.05.2019 um 16:54 Uhr Antworten

    • tegut... tegut...

      Danke, Gerdi Fink für Ihr Feedback zu diesem Rezept. Wir freuen uns, dass Sie das Zitronen-Tiramisu überzeugt hat und Ihren Geschmack getroffen haben. Danke für die Variation des Tiramisus. Guten Appetit und weiterhin viel Freude beim Kochen und Backen wünscht Ihnen herzlich Ihre tegut... Kochwerkstatt.

      tegut... Unternehmenskommunikation - 28.05.2019 um 09:06 Uhr

  • Sehr lecker, aber leider recht flüssig. Hatte leider nicht die "Standfestigkeit" eines Tiramisus, wie ich es kenne.
    Nachdem ich die sehr geschmeidige Masse gesehen habe, nach Gefühl Gelatine entsprechend aufgelöst und unter die Masse gegeben. 2,5 Blätter waren für diese Menge noch etwas zu wenig, aber auf jeden Fall blieb das Zitronentiramisu einigermaßen in Form und musste nicht aus dem "Suppenteller gelöffelt" werden. Dennoch wirklich lecker.

    Roswitha Jansen - 05.11.2018 um 17:48 Uhr Antworten

    • tegut... tegut...

      Guten Tag Frau Jansen, vielen Dank für Ihre Zeilen. Bei Tiramisu wird üblicherweise eine recht feste Mascarponecreme verrührt. Die Creme unseres Zitronen-Tiramisus besteht hingegen aus Frischkäse und Joghurt. Durch diese Zusammensetzung ist sie generell weniger fest. Wenn der Frischkäse zu lange gerührt wird, ist die Konsistenz zusätzlich flüssiger. Für eine feste Creme können Sie, wie Sie bereits angegeben haben, Gelatine oder Agartine verwenden. Wir hoffen sehr, dass wir Ihre Frage beantworten konnten. Melden Sie sich gerne wieder, wenn Sie weitere Fragen an uns oder Anregungen für uns haben. Weiterhin viel Freude beim Ausprobieren der Rezepte wünscht Ihn herzlich Ihre tegut... Kochwerkstatt.

      tegut... Unternehmenskommunikation - 12.04.2019 um 13:24 Uhr

    • Hallo Ihr lieben aus der Rezepte-/Kochwerkstatt,
      bald naht ja wieder die Sommerzeit und ich möchte wieder so gerne das Zitronentiramisu servieren. Wie ich im letzten Jahr geschrieben hatte, war die Masse recht "dünn", so dass ich zu Gelatine greifen musste. Ihr habt mir zwar geantwortet, aber leider weiß ich nach wie vor nicht, was die Ursache für die recht geschmeidige Masse war. Was habe ich nicht bedacht oder falsch gemacht? Habe mich genau an das Rezept gehalten. Haben evtl. andere User auch Erfahrungen mit dem fast flüssigen (nix für ungut) Tiramisu gemacht. Please tell it to me. Würde das fruchtig-leckere Dessert sehr gerne wieder auf den Tisch stellen.
      Herzliche Grüße aus dem Rheinland

      Roswitha Jansen - 10.04.2019 um 17:28 Uhr

    • tegut... tegut...

      Sehr geehrte Frau Jansen, auch wenn die Umsetzung des Rezeptes nicht ganz gelungen ist, so freut es uns sehr, dass Sie dieses erfrischende Zitronen-Tiramisu trotzdem genießen konnten.
      Danke für Ihr Lob. Weiterhin viel Freude beim Ausprobieren der Rezepte und guten Appetit wünscht Ihnen herzlich Ihre tegut… Kochwerkstatt.

      tegut... Unternehmenskommunikation - 07.11.2018 um 11:55 Uhr

  • Immer wieder lecker, schön fruchtig & frisch!
    Meine glutenfreie Variante mit glutenfreien Zitronen-Creme-Waffeln (Hammer Mühle) ist auch super, vor allem für Zöliakie-Betroffene

    M. - 21.09.2017 um 20:13 Uhr Antworten

  • Meine Gäste waren begeistert,gut vorzubereiten,leicht und bekömmlich!

    Claudia - 28.08.2016 um 11:17 Uhr Antworten

  • Einfach genial; ist in der Regel umgehend aufgegessen; sollte man mal zu viel gemacht haben, hält sich das Tiramisu ohne Verluste (abgedeckt) sogar noch volle drei Tage superfrisch!

    Anna - 12.08.2015 um 17:21 Uhr Antworten

Schon ausprobiert?

Schreiben Sie hier eine Bewertung oder stellen Sie Ihre Fragen zum Rezept...

Kochwerkstatt Rezeptsiegel

Rezepte sind zum Kochen da!

Wir sind der Meinung „Gutes Essen macht glücklich!“. Alles was es dafür braucht, sind – natürlich – gute Lebensmittel und gute Rezepte. Beides bekommen Sie bei uns. Nun müssen Sie nur noch aus der großen Vielzahl an tollen Rezepten auswählen, die übrigens alle von der tegut… Kochwerkstatt konzipiert, geschrieben und auch getestet sind. In der Navigationsleiste können Sie unterschiedlichste Kategorien wählen, Filter setzen und auch ganz gezielt unsere Suchmaschine „auf die Probe stellen“, z. B.  für ein veganes Dessert mit Banane für das Weihnachtsmenü oder tolles Fingerfood für die nächste Party? Viel Spaß beim Stöbern und Ausprobieren…

Jetzt Vorteile sichern...